Die besten Einsendungen des Luftsprung Schulwettbewerbs 2020. Weiterlesen

Es sind nicht die Technik oder das Mobiliar allein, welche ein produktives und angenehmes Arbeiten zu Hause beeinflusst. Weiterlesen

Erstmalig im deutschsprachigen Raum

fand am 12.5 eine virtuelle Messe und Tagung zum Thema „Technik im Krankenhaus“ statt. Man konnte virtuelle Fachvorträge besuchen  sich über innovative Produkte und Lösungen informieren und einen Live-Chat zum Netzwerken mit Branchenpartnern, Experten und Projektpartnern nutzen.

  • Einblicke in das Bewilligungsverfahren: Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf, Österreich
  • Schutz kritischer Infrastruktur:  Universitätsklinikum Dresden, Deutschand
  • Ausgezeichnetes Energiemanagement:  Barmherzige Brüder Linz, Österreich
  • Next Level BIM2FM:  Neubau Inselspital Bern, Schweiz
  • Expertenvortrag Trinkwasserhygiene  im Krankenhaus

MeineRaumluft war Partner und stolz darauf, bei diesem erstmalig in D-A-CH stattfindenden virtuellen Fachevent dabei zu sein.

An den hiesigen Schulen gibt es noch viel zu tun, um die Luftqualität zu verbessern.

Christof Lampart, Thurgauer Zeitung vom 2. März 2020, Bild: Peter Heider Weiterlesen

Jetzt anmelden zur Raumluft-Messkampagne!

Lehrpersonen aller Schulstufen und aller Unterrichtsfächer können kostenlos ein Raumluftmessgerät ausleihen und gemeinsam mit ihren Schülern die Luftqualität im Klassenzimmer über eine Woche lang messen und im beiliegenden Raumluftmessprotokoll dokumentieren.

Anschliessend das Messgerät mit Protokoll im Hardcover zurücksenden an:
Lunge Zürich, Pfingstweidstrasse 10, 8005 Zürich

Nutzt diese kostenlose Gelegenheit, Eure Raumluftqualität zu überprüfen!


Anmeldung zur Teilnahme ab sofort auf unserer Anmeldeseite.

Weiteres Info-Material wie das Raumluftprotokoll und Anleitungen finden Sie in unserem Download-Bereich.

Jetzt anmelden zur Raumluft-Messkampagne!

Die unabhängige Plattform „MeineRaumluft.ch“ ruft Unternehmen in der Schweiz
dazu auf, sich an einer einzigartigen Aktion für Raumluftmessungen zu beteiligen.
Dabei können kostenfrei Messgeräte angefordert werden, die CO2, Luftfeuchtigkeit
und Raumtemperatur erfassen. Diese Werte stellen gute Indikatoren für die
Beurteilung der Raumluftqualität dar.

Jedes Messgerät wird jeweils für eine Woche in einem Büroraum aufgestellt.
Das Messprotokoll findet sich im Download-Bereich und muss
auf den Desktop der verantwortlichen Person im Unternehmen
heruntergeladen werden. Darin werden die möglichst stündlich
abgelesenen Messwerte eingetragen, mindestens 6x pro Tag an 5 Tagen.
Danach das Messprotokoll bitte zur Auswertung an
office@MeineRaumluft.ch retournieren. Die Daten werden in
anonymisierter Form von Studenten der Hochschule Luzern statistisch
ausgewertet.


Anmeldung zur Teilnahme ab sofort auf unserer Anmeldeseite.

Weiteres Info-Material wie das Raumluftprotokoll und Anleitungen finden Sie in unserem Download-Bereich.