Der 3. Schulaward Luftsprung ist unter dem Motto „Raumluft unter der Riesenlupe“ bereits gestartet.

Eingeladen zur Teilnahme an einem der grössten Kreativ-Schulwettbewerbe im deutschsprachigen Raum sind Schüler/innen aller Schularten und Schulstufen aus der ganzen Schweiz.

Der Luftsprung-Pass kann ab jetzt kostenfrei von Lehrer/innen oder Direktor/innen für die Schüler/innen angefordert werden Die besten Einsendungen werden ausgewählt und mit Preisen prämiert. Der Umsetzungsaufwand für die Lehrkraft ist gering.

Anmeldung zur Teilnahme ab sofort auf unserer Anmeldeseite.
Einsendeschluss ist der 29. Mai 2020.

Schüler/innen und Lehrer/innen verbringen ca. 30-50 % ihrer Tageszeit in der Schule. Die Schule stellt damit auch einen Arbeits- und Lebensraum für Schüler/innen und Lehrer/innen dar. Sie benötigen gute Raumluftbedingungen, um ihr Lernvermögen und ihre Leistungsfähigkeit optimal entwickeln zu können.

Ziel: Schüler/innen sollen bewusst auf eine gute Raumluft achten und frische Raumluft als Förderung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit erkennen. Das Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein soll aktiv gefördert werden.

Durchführung: Schüler/innen sind eingeladen, mithilfe eines „Luftsprung-Passes“ das Lüftungsverhalten über die Dauer von einer Woche zu beobachten und zu dokumentieren; zu erfahren, welche Faktoren auf eine gute Raumluft wirken und im Rahmen des Wettbewerbs kreativ und gestalterisch tätig zu werden.


Den Luftsprung-Pass und weiteres Info-Material finden sie in unserem Download-Bereich. Und hier die Sieger des 2. Awards 2019.

Caparol als ein führende Anbieter von Baubeschichtungen ist neuer Partner von MeineRaumluft.

In der Schweiz, sowie europaweit zählt die Marke mit dem bekannten Signet des bunten Elefanten zu den grossen Unternehmen der Branche. Caparol ist auch ein führender Produzent und Anbieter von konservierungsmittelfreien, emissionsminimierte und lösemittelfreien Innenfarben, Putzen, Spachtelmassen und Grundierungen.

Ob im Büro oder in Ihrem Zuhause: Damit schaffen Sie in Innenräumen ein gesundes Raumklima, in dem Sie sich wohlfühlen und entspannen können. Der Vorteil dabei: Bei Caparol können Sie auf ein komplettes Sortiment zurückgreifen, mit dem eine konservierungsmittelfreie Wandbeschichtung vom Untergrund bis zur Oberfläche möglich ist. Der Verzicht auf Konservierungsmittel bietet zudem auch sensiblen Personen wie Allergikern hohe Sicherheit beim Aufenthalt in renovierten Gebäuden.

 

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ist neuer Partner von MeineRaumluft.

Das Bundesamt für Gesundheit ist zuständig für die nationale Gesundheitspolitik und – gemeinsam mit den Kantonen – für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung. Das BAG setzt sich für eine gesunde Lebensweise der Bevölkerung ein und für ein leistungsfähiges Gesundheitssystem.

Im Bereich Umwelt & Gesundheit finden Sie auf der Website des BAG Informationen zum Thema Wohngifte. Auf den Seiten der Fachstelle Wohngifte erfahren Sie, welche Schadstoffe in Wohn- und Aufenthaltsräumen vorhanden sein können und durch welche Massnahmen sich gesundheitsgefährdende Belastungen vermeiden lassen.

 

Gewinner des zweiten, schweizweit lancierten Schulaward „Luftsprung“, ist die: Primarschulklasse in 8492 Wila von Frau Randegger.

Die Gewinnerklasse mit den schönsten und originellsten Zeichnungen, kommt aus dem Thurgau,der Primarschule 8492 Wila. Bei der Preisübergabe am Mittwoch, 03. Juli 2019 freute sich die Gewinnerklasse über die T-Shirts, sowie den, von MeineRaumluft zusätzlich mitgebrachen Seifenblasen mit Aufdruck Airwomen und Airman und den Nasch- und Getränkesachen.


Save the Date: Im November 2019 startet bereits der dritte Luftsprung-Wettbewerb mit der Aufgabe: „Raumluft unter der Riesenlupe“.

Ein weit verbreiteter Irrtum lässt im Sommer Keller und Souterrain-Wohnungen schimmeln und schädigt nachhaltig die Bausubstanz.

Bekannt ist, dass falsches Lüftungsverhalten zu Schimmelbildung führen kann. Dabei hält sich hartnäckig das Gerücht, dass man feuchte Keller am besten im Sommer trocknet. Weiterlesen

Premiere im Herbst: Optik-Verbände in der Schweiz tagen zusammen. Harry Tischhauser von MeineRaumluft trägt als ein Referent zum Thema „Office Eye Syndrom“ vor.

Die Fachtagung für Optometrie und Optik ist eine neue schweizerische Fachtagung, die getragen wird von den Verbänden… Weiterlesen